Unsere Aufnahmebedingungen in der Neurologie (Phase C und D)

In die Fachabteilung für Neurologie Phase C und D der m&i-Fachklinik Ichenhausen kommen Patienten im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung, eines Heilverfahrens, einer ambulanten Rehabilitation oder als Privatpatient.

Wer verordnet welche Behandlungsform?


Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Anschlussheilbehandlung (AHB) bzw. einer Anschlussrehabilitation, einem Heilverfahren,

einer berufsgenossenschaftlichen stationären Weiterbehandlung (BGSW) und einer ambulanten Rehabilitation?

Welche unterschiedlich definierten Ziele verfolgen diese jeweils? Wer kann welche dieser Behandlungsformen verordnen? Und wer trägt die Kosten?

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon