Unsere Aufnahmebedingungen in der Fachabteilung für Innere Medizin und Rheumatologie

Wir bieten gezielte, individuell ausgerichtete Nachbehandlung bei:

  • rheumatischen Erkrankungen, Gelenkrheuma, Morbus Bechterew, Kollagenosen, Vasculitiden, Weichteilrheuma
  • Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke
  • chronischen Schmerzzuständen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, z. B. nach Bypassoperation, Herzklappenersatz nach Myokardinfarkt, nach invasiver Koronartherapie (PTCA, STENT), nach CPR
  • Gefäßerkrankungen, Amputationen
  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, Übergewicht
  • psychovegetativen Erschöpfungszuständen

In die Fachabteilung für Innere Medizin/Rheumatologie der m&i-Fachklinik Ichenhausen kommen die Patienten im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung, eines Heilverfahrens, einer ambulanten Rehabilitation oder als Privatpatient. 

Es ist auch eine Akutaufnahme nach § 39 SGB V möglich.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon