Zuzahlungspflicht

Eigenanteil

Nach Vollendung des 18. Lebensjahres müssen Sie bei fast allen Rehabilitationsmaßnahmen eine Zuzahlung leisten. Pro Tag Ihres stationären Aufenthalts müssen Sie 10 € hinzuzahlen. Die Dauer der Zuzahlung ist für Anschlussheilbehandlungen und Krankenhausaufenthalte auf längstens 28 Kalendertage innerhalb eines Kalenderjahres beschränkt. Bei einer medizinischen Reha-Maßnahme erhöht sich die Zuzahlungspflicht auf bis zu 42 Kalendertage.

Beachten Sie:

Bereits im selben Kalenderjahr geleistete Zuzahlungen für medizinische Reha-Maßnahmen oder Krankenhausbehandlungen an den Rentenversicherungsträger oder die an die Krankenkasse werden angerechnet.

Die Zuzahlungspflicht besteht nicht...

  • bei Patienten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  • bei ambulanter vor-, nach-, und teilstationärer Behandlung im Krankenhaus
  • bei berufsgenossenschaftlicher Heilbehandlung
  • bei Krankenhausbehandlung wegen anerkannter Schädigungsfolge nach dem Bundesversorgungsgesetz
  • bei Befreiung von der Zuzahlungspflicht

Wir bitten Sie...

  • uns unwiderruflich zu ermächtigen, den Zuzahlungsbeitrag entsprechend der Dauer Ihres Krankenhausaufenthalts durch Lastschrift einzuziehen oder
  • den Zuzahlungsbeitrag spätestens am Tag Ihrer Entlassung zu entrichten oder
  • uns mitzuteilen, dass Sie im Kalenderjahr bereits für 28 Kalendertage Zuzahlung geleistet haben oder von der Zuzahlung befreit sind.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon