Startschuss für neue Azubis in der Fachklinik


Startschuss für neue Azubis in der Fachklinik

Die Fachklinik Ichenhausen bildet auch in diesem Jahr wieder aus. Fünf junge Damen haben am 01. September ihre dreijährige Ausbildung begonnen. Lorina Donderer, Ella-Marie Laudisa und Lea Nagat werden zur Kauffrau im Gesundheitswesen ausgebildet, Natalie Rall und Kathrin Bunk zur Medizinischen Fachangestellten. „Unsere Auszubildenden werden gemeinsam mit uns Herausforderungen annehmen und meistern. Wir wollen sie auf ihrem Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft so gut wie möglich unterstützen. Dabei stehen wir ihnen natürlich auch jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Denn motivierte und qualifizierte Nachwuchskräfte sind bekanntlich eine sehr wichtige Grundlage für jedes Unternehmen. Wir wünschen unseren Auszubildenden alles Gute“, so der Personalleiter der Fachklinik Ichenhausen, Stefan Krotschek. 

In ihrer Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen lernen die Azubis im halbjährlichen Rhythmus verschiedene Abteilungen der Fachklink Ichenhausen kennen. Sie kommen mit Patienten in der Aufnahmeabteilung, der Therapieabteilung, an der Rezeption und im Arztsekretariat in Kontakt oder greifen den Mitarbeitern der Personalabteilung oder des Einkaufs helfend unter die Arme. Die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten vereint die Aufgaben von Krankenpflegerinnen, Sekretärinnen und Verwaltungsangestellten. Die Azubis lernen also nicht nur, den Tagesablauf zu koordinieren und dafür zu sorgen, dass der Klinikalltag rund läuft, sondern unterstützen auch die Ärzte tatkräftig vor oder bei Behandlungen, betreuen die Patienten und führen Laboranalysen durch. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon