H.O.D.T (Handlungsorientierte Diagnostik und Therapie)

HoDT ist ein von Ergotherapeuten durchgeführtes und auf den einzelnen Klienten bezogenes Konzept, das für erwachsene Menschen mit neuropsychologischen und sensomotorischen Beeinträchtigungen entwickelt wurde.

Im Vordergrund steht das Erarbeiten der individuellen Basisfähigkeiten, wie z. B. Waschen, Anziehen, Toilettengang usw.

Ziel dabei ist, dass der Patient seine Handlungskompetenz erweitert.

Alltägliche Handlungen sind hierbei grundlegendes Medium, um das Therapiekonzept zu erstellen (Befundung, Zielsetzung, Methodik).

  • img
  • img
  • img
icon