Hippotherapie

Die Hippotherapie wird in Kooperation mit dem Straussenhof in Waakirchen angeboten, und kann bei allen neurologischen Krankheitsbildern wie z.B. Hemiparese, Multiple Sklerose, Querschnittslähmung, ICP, SHT etc. Anwendung finden.

Ziele der Hippotherapie:

  • gangspezifisches Rumpftraining in tonushemmender Ausgangsstellung
  • Aufbau ökonomischer Tonusverhältnisse im gesamten Körper
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • inter- und intramuskuläre Koordinationsschulung
  • Stimulierung des Gleichgewichtes
  • Erreichen der Körpersymmetrie
  • sensomotorisches Lernen

Durchführung der Hippotherapie:

Die Hippotherapie besteht aus einem begleiteten Führen an der Longe auf speziell ausgebildeten Pferden. Grundvoraussetzung dafür ist eine gewisse Grundmobilität.

  • img
  • img
  • img
icon