Hemimassage

Allgemeines

Die Hemimassage wurde in der m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn in Zusammenarbeit von Massage und Krankengymnastik Anfang der 90er Jahre entwickelt.

Behandlungsgrundlagen

Die Hemimassage lehnt sich an das Bobathkonzept an. Sie verbindet Massagetechniken (Weichteiltechniken) mit Bewegungen.


Art der Behandlung:

  • Anwendung von dosierter Dehnung in der Bewegung
  • Hemmung der assoziierten Reaktionen durch Desensibilisierung der Sensoren (Golgi Sehnenorgan, Muskelspindel, Gelenk-/ Hautrezeptoren,...)
  • Facilitation rotatorischer Bewegungen
                    1. im Muskel
                    2. in Muskelketten
                    3. an allen Schlüsselpunkten

Ziele

  • Wiederausrichtung der Muskelfasern
  • Steigerung der Durchblutung
  • Den Muskel beweglicher machen und benutzen:
    - er wird rezeptiver
    - er wird dynamischer
Fachklinik Bad Pyrmont
Parkland-Klinik
Fachklinik Bad Liebenstein
Fachklinik Herzogenaurach
Fachkliniken Hohenurach
Fachklinik Ichenhausen
Gesundheitszentrum ProVita
Fachklinik Enzensberg
Fachklinik Bad Heilbrunn
MVZ für Psychotherapie Frankfurt
  • img
  • img
  • img
icon