Cyriax

Allgemeines

Die manuelle Therapie nach Cyriax dient der Diagnostik und Behandlung des Bewegungsapparates und der Weichteile. Ärztliche Diagnostik und manuelle Therapie durch den Physiotherapeuten gehen dabei Hand in Hand. Arzt und Physiotherapeut sind ein unzertrennliches Team, denn keiner von beiden Seiten kann allein Störungen beseitigen, so dass es braucht fast immer beider Bedarf.

Die zielstrebige Anwendung der auf diesen Prinzipien beruhenden Methode wurde von dem international bekannten holländischen Physiotherapeuten Dos Winkel und seinem qualifizierten Team aufgenommen und weiterentwickelt. Durch die von Winkel und Prof. James Cyriax gemeinsam 1978 gegründete International Academy of Orthopaedic Medicine (IAOM) erhielt die Vermittlung neuester Erkenntnisse in Kursen und Fortbildungen neue, unverwechselbare Strukturen.

Ziele

Ziele der Manuellen Therapie nach Cyriax sind

  • Schmerzlinderung (an den Sehnenübergängen zu Muskeln und Knochen)
  • Mobilisation eines Gelenkes, bei bestehender Hypomobilität in die richtige Körpermechanik
  • Stabilisation eines Gelenkes, bei bestehender Hypermobilität in die richtige Körpermechanik
  • Instruktion des Patienten zur Selbstbehandlung, z. B. Automobilisation, Autotraktion, Selbstdehnungen, Kräftigungs- und Koordinationsübungen usw.


  • img
  • img
  • img
icon