Neurologische Frührehabilitation Phase B

Wir behandeln Patienten mit folgenden Krankheitsbildern:

Indikationen

  • Schlaganfälle (Ischämien, Blutungen)
  • extra- und intracranielle Gefäßoperationen
  • Schädel-Hirn- und Rückenmarksverletzungen
  • Operationen am Gehirn, Rückenmark oder peripheren Nerven
  • Multimorbide Patienten nach langem Intensivaufenthalt
  • (Heredo-)Ataxien
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen
  • neuropsychologische Störungen des Gedächtnisses
  • neuromuskuläre Erkrankungen

Phase-B-Station

In der neurologischen Frührehabilitation Phase B an der m&i-Fachklinik Ichenhausen behandeln wir Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma und schwerst-pflegebedürftige Patienten mit Lähmungen, Schluck-, Orientierungs- und Sprachstörungen, Feinmotorikproblemen und Gangstörungen.

In unserem Haus 4 verfügen wir über zwei Stationen mit einem intensiv-medizinischen Überwachungsbereich (44 Betten) mit Monitoring, Sauerstoffversorgung und Sondenernährung für tracheotomierte Patienten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon